Bilder: Zukunft Heimat

„Aufs Sofa kehren wir nicht zurück.“ – Interview mit C. Berndt (Zukunft Heimat)

Seit Wochen schafft es das Bündnis „Zukunft Heimat“ in Cottbus tausende Menschen auf die Straße zu bringen, die friedlich gegen die Masseneinwanderung und deren Folgen demonstrieren. Auch am letzten Samstag, den 24. Februar waren es Schätzungen zufolge wiederum an die 5.000 Teilnehmer. Nach dem ausführlichen, zweiteiligen Bericht über die Geschichte von „Zukunft Heimat“ haben wir exklusiv mit dem Vereinsvorsitzenden Hans-Christoph[…]

Weiterlesen
Bild: Pixabay

Die Migranten, die Gewalt und die Suche nach den Ursachen

Seit Jahrzehnten versucht man uns einzutrichtern, eine multikulturelle Gesellschaft sei alles was wir zu unserem Glück noch brauchen. Doch diese de facto Einwanderergesellschaft krankt mit täglichen meist illegalen Grenzüberschreitungen zunehmend und nicht überraschend am eingeschleppten Verbrechen. Ein Gastkommentar von Helmut Müller Dank der sturen, ignoranten „Logik“ feiger, auch korrupter höchster Rechtsbrecher und des sie unterstützenden gesellschaftlichen Multikulti-Narrensaums müssen wir daher[…]

Weiterlesen
Bild: Pixabay

„Verbrecherin“: Schlager-Idol greift Merkel brachial wegen Asyl-Politik an!

Es ist schon erstaunlich, welche Breschen das Thema Asyl und Einwanderung mittlerweile in die Mauern der politischen Korrektheit geschlagen hat. Mittlerweile trauen sich sogar immer mehr Künstler und Prominente offen gegen die Mißstände im Lande aufzutreten. Die Wortwahl mit der dies jetzt der Sänger und Buchautor Christian Anders tut, hat allerdings eine neue Qualität: Er spricht vom „Flüchtlingstsunami“ und nennt[…]

Weiterlesen
Bild: Die Freiheitlichen

Frauen auch in Südtirol Freiwild für Migranten?

Die Sicherheit unserer Frauen und Mädchen im Zusammenhang mit der Masseneinwanderung, ist ein Thema, das seit den Ereignissen von Köln in regelmäßigen Abständen hochkocht. Immer mehr Frauen fassen den Mut, das von den Mainstream-Medien tabuisierte Thema offen und öffentlich anzusprechen, insbesondere seit dem bestialischen Mord von Kandel. Afrikaner-Attacke in Lana „Kandel ist überall“ – so formulierte es bereits eine Initiative[…]

Weiterlesen
Bilder: Privat

Das Bündnis „Zukunft Heimat“ (2)

Christoph Berndt war aus Berlin in einen Nachbarort von Zützen gezogen, um wie er sagt, „der unerträglichen Großstadt zu entfliehen und in Ruhe und Natur leben zu können“. Gegen ihn, der in der Berliner Charitè tätig ist, führte das Kesseltreiben zur Brandmarkung als „menschenverachtender Hetzer aus dem Spreewald“ und letztendlich zum Verlust seiner Tätigkeit als Vorsitzender des Fakultätspersonalrates. Ungeachtet dessen[…]

Weiterlesen
Bilder: Privat

Das Bündnis „Zukunft Heimat“ (1)

Die Geburtsstunde von „Zukunft Heimat“ liegt in jener Zeit des Jahres 2015, in der überall nach Möglichkeiten gesucht wurde, massenhaft Einwanderer unterzubringen, die gemeinhin als „Flüchtlinge“ bezeichnet werden. So auch in dem kleinen Brandenburger Dorf Zützen mit etwa 350 Einwohnern, in dem ein leerstehender Wohnkomplex mit 24 Wohnungen geeignet schien. Investoren der Asyl-Industrie Diese vier Wohnblöcke waren zuvor von der[…]

Weiterlesen
Scan: Europas Dämme bersten

Die Endlösung der Deutschen Frage

Viele Deutsche fragen sich heute angesichts der Folgen des Asyl-Tsunamis der letzten Jahre, was aus ihrem Land werden wird: Wo wird das alles enden? Werden wir bald zur Minderheit im eigenen Land? Haben wir dann noch eine Zukunft? Einige wenige Hellsichtige haben diese Fragen bereits vor Jahrzehnten gestellt – doch ihre mahnenden Stimmen wurden ignoriert oder zum Schweigen gebracht. Im[…]

Weiterlesen
Bild: Parlamentsdirektion/Mike Ranz

Ex-FPÖ-Nationalrat Werner Königshofer: Integrations-Utopie endlich überwinden!

Die ÖVP-FPÖ-Regierung wird von vielen – auch außerhalb Österreichs – als Hoffnung für eine Abkehr von der selbstmörderischen „Willkommenskultur“ angesehen: Zu Recht? Wir haben darüber mit dem DDr. Werner Königshofer, der als Abgeordneter die FPÖ in beiden Kammern des österreichischen Parlaments vertrat, gesprochen.  *** Kann neue Regierung ihre Wahlversprechen einhalten? EUROPAS DÄMME BERSTEN: Herr Dr. Königshofer, wie beurteilen Sie die[…]

Weiterlesen
Bild: Pixabay

Remigration: Israel schiebt 40.000 illegale Einwanderer ab!

Es ist eines der Standard-(Schein-)Argumente der Asyl- und Einwanderungslobby: „Wir können die Migranten die bei uns sind, doch nicht einfach nach Hause schicken – auch wenn sie illegal im Land sind.“ Dies wäre inhuman und „menschenrechtswidrig“, behaupten gut gezahlte Asyl-Juristen. Politiker verstecken sich dabei zumeist hinter ihrer eigenen Unfähigkeit, wenn sie behaupten, Abschiebungen würden nicht möglich, zu teuer oder zu[…]

Weiterlesen