Bild: Pixabay

Zum Jahreswechsel 2017/18

Deutschland Durch Fabrikrauch  und Auspuffgase, über Speisekarten und Reisebroschüren hinweg laß Dir sagen, daß ich Dich liebe, Deutschland. Sie haben Dich furchtbar verstümmelt und gefesselt, aber das Schlimmste: sie haben Dir in Deinem Elend noch ein Narrengewand angezogen und einen Schandblock um den Hals gehängt. Jetzt mußt Du tanzen nach dem Geklimper von Euro und Dollar. Du, verspottet und elend,[…]

Weiterlesen
Bild: Christtagsmorgen/F.G. Waldmüller

Als man sich auf Weihnachten noch freuen konnte (3)

Ich kann mich noch an viele Geschenke von diesem Weihnachtsabend erinnern, weil es so außergewöhnlich viele waren. Sonst sind mir Geschenke kaum in Erinnerung. Aber noch immer ist die Wärme dieser Tage in mir. Selbst in den Tagen, wo wir durch verdunkelte Straßen gingen und auf Sirenen hörten. Selbst in den Jahren nach dem Krieg, wo es nichts gab. Absolut[…]

Weiterlesen
Bild: Wikimedia Commons/CC BY-SA 3.0 at

Als man sich auf Weihnachten noch freuen konnte (2)

Von Konrad Windisch Eines der seltsamsten Produkte sind jene Schokolade-Weihnachtsmänner, die anschließend (oder vorher) Osterhasen werden (oder waren). Nur das Stanniol verändert sich. Ein typisches Produkt finde ich und sicher zweckmäßig, praktisch und kostensparend. Nur – welches Kind freut sich über einen Weihnachtsmann, der sich beim Auspacken als Osterhase entpuppt? Oder welches Kind bemerkt das nicht eines Tages? Kinder sind[…]

Weiterlesen
Bild: Wikimedia Commons/CC BY-SA 3.0

Als man sich auf Weihnachten noch freuen konnte (1)

Von Konrad Windisch Als man sich auf Weihnachten noch freuen konnte – das war in der Kindheit. Aber sicher freuen sich die Kinder heute genauso. Wenn die Eltern Zeit für sie haben und falls sie überhaupt noch Eltern haben und nicht vermögenswerteschaffende Sorgepflichtige. Es kann ein Irrtum sein – aber ich empfinde, man konnte sich früher mehr auf Weihnachten freuen.[…]

Weiterlesen
Bild: Pixabay

Terrorismus – ein unerwünschter Nebeneffekt der Einwanderung?

Diese Woche gedachte man den Opfern des Terroranschlages vom Berliner Breitscheidplatz, der voriges Jahr 12 Tote und viele Verletzte forderte. In der Kritik stand Kanzlerin Merkel und die Bundesregierung, die für die Opfer des Anschlages herzlich wenig Anteilnahme zeigten. Innenminister de Maizière berichte von drei Terroranschlägen, die in diesem Jahr angeblich verhindert wurden. Tatsächlich scheint man sich mittlerweile an Terroranschläge[…]

Weiterlesen
Bild: Ynodrág /Wikimedia (CC0 1.0)

Orbán: Soros ist eine Gefahr für Europa

„Europas Dämme bersten“ beschäftigt sich ausführlich mit der Rolle von George Soros und dessen weltumspannenden Netzwerk (Open Society Foundations) im Zusammenhang mit dem Asyl-Tsunami. Soros muss als einer der Drahtzieher der Ereignisse des Jahres 2015 angesehen werden. Doch dem mächtigen Multimilliardär ist mittlerweile ein mutiger Gegenspieler erwachsen, der bis heute nicht klein beigibt und die Soros-Aktivitäten immer wieder anprangert: Viktor[…]

Weiterlesen
Bild: Wikipedia/Jörg Holzmüller - eigenes Bild/ CC-BY-SA 2.0/de

Im Würgegriff der Medien- und Unterhaltungsindustrie

Ein Gastkommentar von Alois Mitterer Vor gut hundert Jahren, Mitte Dezember 1913, lag das Jugendtreffen auf dem Hohen Meißner zwei Monate zurück. Die Gründung der Federal Reserve Bank in New York stand unmittelbar bevor: Zwei Ereignisse, die symbolisch sind und einen Scheideweg beschreiben! Hier in Europa übte die Jugend den Sprung auf eine höhere Bewußtseins- und Kulturebene. FED-Gründung: Startschuß zur[…]

Weiterlesen
Bild: Wikimedia Commons/CC BY-SA 3.0

Österreich: Ausländer- oder Sozialabbau?

Ein Kommentar von Harald Meister Wovon viele Bundesdeutsche noch nicht einmal zu träumen wagen, ist in Österreich seit heute Wirklichkeit: Eine patriotische ÖVP/FPÖ-Regierung, die vor allem deshalb mit fast 60 Prozent gewählt wurde, weil sie angekündigt hat, in der Ausländer- und Asylproblematik eine Wende herbeiführen zu wollen. Ob die neue Regierung am Wiener Ballhausplatz(BILD) hält was sie verspricht? Skepsis ist[…]

Weiterlesen
Bild: Pixabay

Migrantische Messerattacken werden totgeschwiegen

Ein Gastkommentar von Martin Nemeth Niemand konnte es überhören, unisono waren Berichte über den Bürgermeister von Altena der von einem Deutschen mit einem Messer angegriffen wurde, auf den ersten Seiten der Boulvardblätter präsent. Keine Nachrichtensendung ohne kurzen Bericht der Attacke oder einen Bericht über die Reaktionen der Parteien etc. darauf. Abendliche Talkshows wurden zu dem Thema einberufen. Endlich, endlich, eine[…]

Weiterlesen
Bild: kremlin.ru

Syrien ist befriedet: Wann startet die Heimkehr?

Russland verkündete jetzt den endgültigen Sieg über den Islamischen Staat (IS) in Syrien. Präsident Putin verlautbarte, dass in Kürze ein Großteil der russischen Truppen abgezogen wird. Bereits seit Anfang des Jahres laufen Friedensgespräche und es existieren Schutzzonen, in denen nicht mehr gekämpft wird. Syrien ist in weiten Teilen befriedet – werden also die syrischen Bürgerkriegsflüchtlinge bald zurückkehren? Wenn es nach[…]

Weiterlesen